Produktinformationen zu den RecyKerzen

Hier erfahren Sie alles, was Sie zu den RecyKerzen wissen sollten. Zum Kerzenshop mit dem aktuellsten Sortiment geht er HIER.

Der Rohstoff: Dochte

Je nach Verwendungszweck, Wachszusammensetzung und Durchmesser einer Kerze werden  Dochte unterschiedlicher Struktur und Dicke verwendet. Dochte der RecyKerzen sind ausschliesslich Flachdochte der Firma Hongeler in Altstätten.

Der Rohstoff: Wachs

RecyKerzen werden aus Wachsresten hergestellt, die unterschiedliche Zusammensetzungen der Anteile Paraffin, Stearin aufweisen. Teilweise enthalten die Wachse auch Anteile aus Kompositionswachsen oder Bienenwachs.

Durch die unterschiedliche Zusammensetzung der Wachse ist eine exakte Bestimmung des richtigen Dochtes nicht machbar - im Unterschied zu industriell hergestellten Kerzen. Trotz langjähriger Erfahrung kann das Wachs-Dochtverhältnis bei RecyKerzen ungeeignet sein, was zu einem zu schnellen oder zu langsamen abbrennen der Kerze führen kann. Nicht ideal abgebrannte Kerzen können abgegeben und umgetauscht werden.

RecyKerzen - Formen

Die  verschiedenen Formen der RecyKerzen entstehen durch rezyklierte Formen aus Kunststoff oder beschichtetem Karton. So ist Form No. 3 Beispielsweise aus einer Patisserieformen entstanden und Form No. 8 aus einem Plastik-Eiscreme Becher.

Haben auch Sie Formen oder Ideen, welche Verpackungen oder weitere bereits gebrauchte Gefässe eine schöne RecyKerze geben könnten? Dann melden Sie sich über das Kontaktformular und vielleicht wird Ihr Vorschlag RecyKerze UNI No. 30

RecyKerzen - Farben

Weiss ist die am häufigsten verwendete und rezyklierte Kerze, weshalb diese Farbe auch in allen Formen stets erhältlich ist.

Je nach verwendeten Wachsresten, verändern sich Rot-, Grün- und Blautöne der Kerzen. Aus diesem Grund wird bei der Bestellung eine erste und eine zweite Farbpriorität angegeben. Somit kann bei der Bestellung von mehreren Kerzen auf eine schöne Farbkombination Rücksicht genommen werden und aufgrund des aktuellen Lagerbestandes sind nicht alle Farben in jeder Grösse erhältlich.

Aus dem Nähkästchen

Vor rund 15 Jahre startete ich - im jugendlichen Leichtsinn - meine erste von vielen Wachslehren. Ich setzte eine (neue) Pfanne auf den Herd, drehte auf Stufe 3 - mittelmass wird schon stimmen - und wartete bis das Wachs flüssig war. Danach Pfanne anheben und in eine Kunststoffform giessen. Leider war das Wachs zu heiss und die Form schmelzte vor meinen Augen dahin - und mit ihr verwandelte sich die, bis vor kurzem noch saubere Küche, in eine Wachslandschaft sondergleichen. Zum nächsten Nähkästchen

Der richtige Umgang mit Kerzen

Kerzen sorgen für ein mildes Licht, beflügeln romantische Momente und üben mit ihrer lebendigen Flamme eine Faszination auf jung und alt aus. Eine Kerze ist jedoch auch ein offenes Feuer und die Flamme kann bis zu 1400 Grad heiss werden. Darum sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Kerzen nur in sicherem Abstand zu leicht entflammbaren Gegenständen wie Vorhängen oder trockenem Tannengrün anzünden.
  • Mindestabstand oberhalb der Flamme 1 Meter
  • Lassen Sie die Kerze nie unbeaufsichtigt brennen. Spezielle Vorsicht ist bei Haustieren und Kleinkindern geboten
  • Zum auslöschen den Docht in das flüssige Wachs tauchen und gleich wieder aufrichten. Mit einem Zahnstocher geht das hervorragend
  • Kerzen vor Zugluft schützen. Dadurch wird das Russen und einseitiges Abbrennen verhindert
  • RecyKerzen müssen nicht gelagert werden, sondern können gleich verwendet werden. Mehr zur Lagerung erfahren Sie hier.
  • Kerze immer auf einen festen, hitzebeständigen Untersetzer stellen. Um Möbeloberflächen zu schützen, Untersetzer mit einem kleinen Rand verwenden
  • Dicke Kerzen sollten jedes Mal wenigstens so lange brennen, bis der ganze Brennteller flüssig geworden ist. Sonst brennen sie hohl ab und die Flamme kann verkümmern.
  • Die Ideale Dochtlänge beträgt fünf bis zehn Millimeter. Ist der Docht länger, kürzen, ist er zu kurz, Kerze in den Sack für kerzenrecycling.ch stecken und eine neue Kerze anzünden.